SG Unterlosa – VFC Adorf 2:0

Im spannenden Spitzenspiel holten wir uns den 9. Sieg im 10. Spiel. Gegen einen sehr gut stehenden Gegner haben wir uns jedoch sehr lange schwer getan. Daske und Geigenmüller vergaben zwei sehr gute Chancen in der 1. Hälfte. Alex Kuhn, der nun schon ein halbes Jahr Fußball spielt und wieder überragende 90 Minuten ablieferte, setzte sich gegen seinen Gegenspieler stark durch und traf zum vermeintlichen 1:0. Zur Verwunderung aller hob der Linienrichter die Fahne. Auch Schiedsrichter Jörg Langner war überrascht und fragte bei seinem Kollegen nach. Letztendlich wurde das Tor aber nicht gegeben. Kurze Zeit später wurde Geigenmüller im Strafraum gefoult. Hier erfolgte jedoch kein Pfiff. So ging es torlos in die erste Hälfte.

In der 2. Hälfte kam Pinkes für den verletzten Geigenmüller. Dieser legte nach einem klasse Ball von Schindler per Kopf auf Stamer ab, der den Ball aus kurzer Distanz ins Tor schießt. Auch Adorf kam nun zu nennenswerten Chancen. Aber Erik Geigenmüller und die sehr stabile Abwehr um Heinz und Becker haben kaum gefährliche Aktionen zugelassen. Einen Freistoß an der Strafraumgrenze von Schindler konnte der Adorfer Jäckel auf der Linie klären. Kurze Zeit später schickte Schindler Daske auf die Reise, der den Ball erstklassig mitnimmt aber leider deutlich am Tor vorbeischoss. Kurz vor Abpfiff machte er es besser und erzielte das 2:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.