Nachholspiel 14. Spieltag VFC Adorf-SG Unterlosa 1:1 (0:1)

Trainer Ronny Diersch musste über Ostern die Formation aufgrund von Sperren, Verletzungen und Urlaub wieder umstellen. Mit Robby Michel und Frank Geigenmüller durften auch unsere Routiniers von Anfang an wieder auf das Spielfeld. Zu seinem Startelfdebut kam auch Alexander Kuhn, welcher erst im Winter angefangen hat im Verein Fußball zu spielen. Vor der Leistung dieser drei Spieler muss man den Hut ziehen.
Wie in der vergangenen Woche war der Verein nach dem Spiel wieder etwas unterschiedlicher Meinung. Während die eine Hälfte mit dem Punkt gegen den Tabellenvierten zufrieden war, hat die andere Hälfte während des Spiels schon von drei Punkten geträumt. Unter dem Strich muss man sagen, dass das Remis durchaus in Ordnung geht. Beide Mannschaften hatten noch gute Chancen auf den ein oder anderen Treffer.
Adorf spielte durch viele Flachpässe von hinten heraus und kam so nach einigen Kombinationen zu guten Chancen. Die SGU schrieb sich auf die Fahne hinten sicher zu stehen und über schnelle Konter zum Erfolg zu kommen.
Sven Geigenmüller fing in der 33. Minute einen Rückpass von Jäckel zum Torwart ab und legte quer auf Michael Becker der nur noch einschieben musste und das 1:0 erzielte. Diese Führung konnten wir noch in die Halbzeit mitnehmen. In der 53. Minute holte sich ein Adorfer Spieler den Ball an der Seitenlinie und flankte ihm scharf vor unser Tor wo Sebastian Jäckel seinen Fehler von der 1. Halbzeit wieder ausgleichen konnte und zum 1:1 traf.
In der letzten Minute hatte der eingewechselte Timur Gefner nach einem Eckball noch die Chance auf den Siegtreffer, jedoch konnte der Adorfer Keeper den Kopfball noch von der Linie kratzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.