VFC Adorf-SG Unterlosa

Unter keinen guten Vorzeichen steht das als Spitzenspiel bezeichnete Auswärtsspiel in Adorf. Fehlen doch gegenüber der Vorwoche mit Stamer, Hering und Kuhn 3 Stammkräfte im ohnehin schmalen Kader. Das heißt für AH und Reservespieler wieder in die Bresche zu springen, wie so oft in diesem Jahr. Adorf spielt eine sehr gute Saison und liegt mit 33 Punkten und Platz 5 knapp vor der SGU. Im Hinspiel (1:4) hatte die SGU wenig entgegen zu setzen.
Trotz allem hat Trainer Ronny Diersch einen Matchplan, um den Gastgebern das ein oder andere Ei ins Nest zu legen. Sollte ein Sieg gelingen, wäre man an Adorf vorbei. Geleitet wird die Partie von Denny Roth.
Die Personalmisere setzt sich natürlich in der Reserve fort, da ja einige Akteure aufrücken müssen. Trainer Jan Kornbacher bekommt sicher eine Mannschaft aufs Feld. Ob man in dieser Situation auf Augenhöhe agieren kann, wie in den letzten Jahren, bleibt abzuwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.