SGU-Bambinis schnappen sich beim ersten Turnier drei Titel!

Bei ihrem ersten Turnier haben sich unsere Kleinsten gleich drei Titel erkämpft. Nils Gemeiner und Lotte Hering wurden eindeutig zum besten Torwart und zur besten Spielerin des Turniers gewählt. Zusammen mit Elias Müller, Aaron Riedel, Quentin Unger und Alice Reichelt holten sie zudem die im Laufe des Turniers offiziell entstandene Auszeichnung zur Mannschaft der Herzen.

Im Turnier der F-Junioren in Netzschkau ging es vor allem um Erfahrungen und Spielpraxis für die kommenden Jahre  zu sammeln. Dies ging laut den Trainern Steve Hering und Sven Geigenmüller bestens auf. Ohne Auswechselspieler kämpften sich die Kinder tapfer durch die drei Gruppenspiele und das Platzierungsspiel gegen die im Durchschnitt zwei Jahre älteren Spieler.

In den ersten beiden Spielen gegen Stahlbau Plauen und Turbine Bergen verlor man zwar mit 4:0, aber das Team hat sich nie aufgegeben. Nils Gemeiner konnte im Tor noch viele Großchancen der Gegner entschärfen. Elias Müller, Quentin Unger und Aaron Riedel verteidigten bis zur letzten Sekunde auf gutem Niveau und im Sturm versuchten Alice Reichelt und Lotte Hering immer wieder vor das gegnerische Tor zu kommen oder den Gegner bereits frühzeitig zu stören. Nach den Gegentoren  ließ das Team die Köpfe nicht hängen. Unsere Mädels Lotte Hering oder Alice Reichelt gingen voran und schnappten sich den Ball zum Anstoß.

Während man sich in den ersten beiden Spielen in die Herzen der zahlreichen Zuschauer spielte, erzielte  Quentin Unger im dritten Gruppenspiel gegen den Hohenölsener Sportverein sein drittes Tor für die SG Unterlosa im ersten halben Jahr. Dieses Tor wurde nicht nur von der Mannschaft und den Eltern, sondern auch  von allen anderen Zuschauern in der Halle gefeiert. Danach waren die sieben Gegentore in diesem Spiel schnell vergessen und man freute sich auf das Spiel um Platz 7 gegen den SV Hartenstein-Zschoken. Nach einem langen Fußballvormittag nahmen sie nochmal alle Kräfte zusammen und steigerten sich auch in diesen Spiel noch einmal. Mit einem 3:0 beendeten die Bambinis der SG Unterlosa das Turnier auf dem 8. Platz. Dazu gratulierten uns viele Zuschauer und Trainer von anderen Mannschaften, welche sich gegen unsere Mannschaft mehr Tore erhofften. Durch eine geschlosse und kämpferische Mannschaftsleistung und der Unterstützung der Eltern verkauften sich die SGU-Bambinis teuer und konnten gut dagegenhalten.

Ein großes Dankeschön gilt den mitgereisten Eltern für die klasse Unterstützung. Bedanken möchten wir uns außerdem bei den Verantwortlichen von Teutonia Netzschkau für das gut organisierte Turnier sowie bei allen teilnehmenden Mannschaften für die fairen Spiele und den Mannschaftsübergreifenden Zusammenhalt.

Teilgenommene Mannschaften: SpVgg 1862 Neumark, SV Hartenstein-Zschoken, Teutonia Netzschkau, SG Pfaffengrün, SG Stahlbau Plauen, Hohenölsener Sportverein und BSV Turbine Bergen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.