SG Unterlosa-FC Werda 1:5 (0:0)

Mit dem allerletzten Aufgebot musste die SGU heute ihr Heimspiel gegen Werda bestreiten. Zu den bereits fehlende Akteuren kamen heute Knobloch, Dolle, Gefner, Ademi, A.Kuhn, Hommel, Krüger und Kölbel dazu. Ein Wunder, dass man noch zwei spielfähige Mannschaften stellen konnte. Um so größer ist der Respekt, wie man gegen die Gäste agiert hat. Mit zwei tief stehenden Viererketten machte man es dem FC 75 Min. richtig schwer. Als Robin Pinkes nach 70 Min. das 1:0 erzielte, war man der Sensation sogar schon sehr nahe. Allerdings brachen nach dem 1:1 durch Kalan in der 75. Min. unverständlicherweise alle Dämme und man kassierte innerhalb von 9 Min. 5 Gegentore. Um so ärgerlicher, da man nach dem 1:0 einen Konter in Überzahl schlecht ausspielte und so die Riesenchance zum 2:0 vergab. Egal, Mund abputzen und weiter geht es. Besonderes Lob haben sich heute unsere Oldis, Klinger, Kaptilowitsch und Hertwig verdient, die ausgeholfen und alles gegeben haben. Respekt!

Die Reserve gewann 3:0 gegen Leubnitz/Pausa. Die Torschützen waren 2x Patrick Heinzmann und Sven Gemeiner. RM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.