SG Unterlosa – VfB Mühltroff 0:6 (0:3)


Zu den bereits länger fehlenden Akteuren kamen diese Woche noch der verletzte Nils Schumann und der gelb gesperrte Patrick Kölbel. Doch dies kann als Ausrede für die deutliche Klatsche gegen VfB Mühltroff nicht gelten. In der ersten Hälfte konnte die SGU das Spiel noch offen gestalten, aber bereits hier merkte man, dass die Gäste an diesem Tag den Sieg erzwingen wollten. Nach 25 min. erzielte Jacob Pieles das 1:0 mit dem Kopf nach einem Eckball. Kurz vor der Pause traf Bastian Stamer nur den Innenpfosten und im direkten Gegenzug fing man sich das 2:0 durch Grünler ein. Nach der Pause wollte Unterlosa den Gegner zeitiger stören und mehr unter Druck setzen, was aber nicht gelang. Als Illing nach einer Stunde das 3:0 erzielte brach unsere Mannschaft völlig ein und kassierte noch drei Gegentore. Da an diesem Tag kaum ein Akteur seine Normalform abrufen konnte und man sich gegen eine drohende Niederlage viel zu wenig wehrte, geht der Sieg der Gäste, auch in dieser Höhe, völlig in Ordnung.
Unsere zweite Vertretung verlor 2:3 gegen den VfB Mühltroff II. Die Torschützen waren Sven Gemeiner und Kay Hertwig. RMBeitrag bewerben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.