SG Unterlosa-FC Fortuna Plauen 2:4 (2:1)

Zum ersten Heimspiel musste Trainer Ronny Diersch auf Spielmacher Schindler, Stamer, Müller und S. Kuhn verzichten. Neu ins Team rückte Julian Dolle, der erst tags zuvor vom VFC Plauen zur SGU kam. Bereits nach 3 Min. tauchte nach schönem Zuspiel durch Hommel A. Kuhn frei auf der rechten Seite auf, dieser verzog leider klar. Eine Minute später flankte
A. Kuhn von der rechten Seite und Neuzugang Julian Dolle kam frei zum Schuss. Dieser wurde durch einen Fortuna Abwehrspieler unhaltbar zum 1:0 abgefälscht.
In der 11. Minute eine starke Einzelaktion durch Daske, gleich drei Gegenspieler wurden umkurvt, doch der platzierte Schuss konnte durch Keeper Wunderlich entschärft werden.
In der Folge verflachte das Spiel, beide Seiten spielten zu viele Fehlpässe. Wie aus dem Nichts ein Konter der SGU. Über Daske gelangte der Ball zu Geigenmüller. Dieser zog von außen nach innen und schloss mit einem satten Schuss in das kurze Eck zum 2:0 nach 26 Min. ab. Nach einer halben Stunde hatten die Gäste eine Riesenchance. Ein Spieler tauchte 20 Meter freistehen vor unserem Torhüter auf, doch der Schuss landete weit neben dem Tor.
Fünf Minuten vor der Halbzeit Angriff der SGU, S. Geigenmüller spielte einen feinen Pass auf Daske, dieser zieht aus 18 Metern sofort ab doch Wunderlich konnte wieder gut parieren.
Nach 41 Min. der Anschlusstreffer. Nach einer kurz ausgeführten Ecke wurde der Ball auf den zweiten Pfosten geschlagen, hier stand Klaus sehr frei und konnte die Flanke per Kopf verwerten. Der Treffer kam natürlich zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt. Die SGU hatte die erste Halbzeit über weite Strecken im Griff.
In der 48. Minute Riesenchance für FCF, diese kombinierten sich bis zur Grundlinie durch, Rückpass auf den Elfmeterpunkt, doch der Angreifer der Fortuna verzieht. In Min. 49 wieder Tor für die Fortuna. Nach einem Einwurf in Höhe des 16 Meter Raums konnte die SGU Abwehr den Ball nicht klären und somit landete dieser wieder bei Klaus. 2:2! Anschließend war das Spiel der SGU sehr überhastet, es wurden viele Bälle zu schnell verloren. Für Schumann kam Pinkes ins Spiel. Ecke der Fortuna nach 64 Min. und wieder stand ein Spieler frei am zweiten Pfosten, 2:3 durch Wülfert, keine Chance für unsern Torhüter Knobloch. Nach 70 Min. tauchte Pinkes überraschend 11 Meter vor dem Tor auf, doch der Schuss ging klar daneben. Adami kam nun für A. Kuhn in die Partie. Zehn Min. danach wieder Daske mit einem starken Dribbling, anschließend legte er auf Geigenmüller ab, dieser zieht von halb links ab doch der gute Fortuna Keeper konnte auch diesen Ball klären. In der Schlussphase kam noch Mazreku für Hommel zum Zuge. In Minute 90 +3 warf die SGU alles nach vorne und verlor den Ball, Fortuna konterte mit drei Spielern und rannte auf den einsamen Knobloch zu. Zeuner vollendete zum 2:4.
Fazit: SGU starke erste Hälfte und leider sehr schwache zweite Halbzeit.Unsere zweite Vertretung gewann das erste Punktspiel der Saison gegen Fortuna Plauen II mit 1:0.
Torschütze war Neuzugang Violand Mazreku.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.