Das Spitzenspiel hielt was es versprach, zwei sehr gute Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. Jößnitz wird wohl, auf Grund der zahlreicheren Chancen, vor allem in Hälfte zwei, eher zwei verlorenen Punkten nachtrauern.
In der Anfangsphase neutralisierten sich beide Teams im Mittelfeld. Nach 10 min. konnte S. Geigenmüller einen langen Ball nicht verwerten, im Gegenzug über rechts ging der Ball knapp am langen Pfosten vorbei. Im Laufe des Spiels war Jößnitz bei Eckbällen immer gefährlich, so auch in der 15. Minute. Hier schoss Weigl knapp über das Tor. Die größte Chance in der ersten Hälfte hatten die Gäste in der 25. Minute. Weigl steckte auf Schuster durch und dessen Schuss konnte gerade noch geblockt werden. Kurz vor der Halbzeit dann eine Doppelchance für die SGU. Nach einem langen Ball überlupft S. Geigenmüller den Torhüter. Nachdem ein Verteidiger klären konnte, kam Daske zum Schuss und dieser wurde kurz vor der Torlinie abgewehrt.
In der zweiten Hälfte dominierten die Gäste. Die Abwehrreihe der SGU mit Krüger, Becker, Heinz und Müller bekamen alle Hände voll zu tun. Mit der Sonne und einem immer stärker werdenden Wind im Rücken, machten die Gäste viel Druck. Bei mehreren Ecken und Freistößen fehlten nur Zentimeter zum Torerfolg. Unterlosa schaffte es nur noch gelegentlich Nadelstiche zu setzen. Nach 35 min. konnte E. Geigenmüller einen Kopfball von Schuster gerade noch an die Querlatte lenken. Fünf Minuten später strich ein Knaller aus 30 Metern von Schindler knapp am Gästegehäuse vorbei. Kurz vor Spielende wurde S. Geigenmüller nach einem Pass in die Schnittstelle der Jößnitzer Abwehr im Strafraum von den Beinen geholt, allerdings blieb der Pfiff, des bis dahin gut leitenden Schiri Böhm, aus. Stamer, schön frei gespielt im Strafraum, brachte den Ball leider nicht mehr auf das Tor. Nachdem Jößnitz aus einem Freistoß an der Strafraumgrenze auch nichts mehr machte, ging die Partie mit 0:0 zu Ende. Ein Punkt mit dem die SGU sicher gut leben kann.
RM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.